Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/24°
NRW

Atze Schröder: „Ich bin schüchtern“

Medien

Samstag, 25. Mai 2019 - 17:26 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Hamburg. Der Komiker Atze Schröder hält sich selbst für einen schüchternen Menschen. Bis er Anfang 20 war, sei er so krankhaft schüchtern gewesen, dass er sich nicht getraut habe, alleine ein Café zu betreten. Das erzählte Schröder beim „Tag des Journalismus“, der vom Verlagshaus Gruner + Jahr am Samstag in Hamburg veranstaltet wurde.

Dabei habe er schon im Alter von sechs Jahren gemerkt, dass er ein Talent für die Komik habe, sagte Schröder. Damals sei er im Cowboy-Kostüm auf der Bühne beim Essener Karneval aufgetreten. Inzwischen ist die Ruhrpott-Kunstfigur „Atze Schröder“ seit knapp 26 Jahren fester Bestandteil der deutschen Comedy-Szene. „Die wichtigste Eigenschaft für Komiker ist leider der Fleiß“, sagte Schröder. Sein neues Programm startet am 11. September unter dem Namen „Echte Gefühle“.

Ihr Kommentar zum Thema

Atze Schröder: „Ich bin schüchtern“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha