Atze Schröder: „Ich bin schüchtern“

dpa Hamburg. Der Komiker Atze Schröder hält sich selbst für einen schüchternen Menschen. Bis er Anfang 20 war, sei er so krankhaft schüchtern gewesen, dass er sich nicht getraut habe, alleine ein Café zu betreten. Das erzählte Schröder beim „Tag des Journalismus“, der vom Verlagshaus Gruner + Jahr am Samstag in Hamburg veranstaltet wurde.

WEB_PROJECT_TODO