Leserbriefe

Umdenken – mitdenken – mithandeln

Klardenker

Donnerstag, 19. November 2020 - 11:30 Uhr

von Hartmut und Ulla Blank (Borken)

Leserbrief zum BZ-Artikel Gruppe „Klardenken“ steckt hinter Kundgebung in Borken.

Foto: Berger

In der Innenstadt traten am vergangenen Samstag Gegner der Corona-Beschränkungen in einer inszenierten Kundgebung auf. Angemeldet hatte die Demo wie schon eine erste Kundgebung Ende Oktober eine Gruppe namens „Klardenken“.

„Klardenker – Querdenker – Umdenker“, so würden wir die Überschrift ergänzen. Immerhin müssen wir umdenken, weil die Situation durch Corona uns dazu zwingt.

Wir haben also nachgedacht und Folgendes festgestellt:

Würden wir ohne Rücksicht – also ohne Masken und andere Vorsichtsmaßnahmen – mit unseren Mitbürgern, speziell den Senioren, zusammenkommen, dann würde es eine Klage nach der nächsten hageln. Wortlaut: Vorsätzliche Körperverletzung mit Todesfolge!

Also: Wenn wir die Vorsichtsmaßnahmen einhalten, schützen wir uns und andere. Es sieht in anderen Staaten strenger aus – so in Österreich.

Also, Leute: Umdenken beziehungsweise mitdenken und mithandeln für sich und andere.

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund!

Hier geht es zum Bericht Gruppe „Klardenken“ steckt hinter Kundgebung in Borken.