LeserbriefeFREI

Krawallmacher herausfischen

Motorradfahrer

Dienstag, 25. Mai 2021 - 10:30 Uhr

von Peter Lütkenhorst (Reken)

Leserbrief zu „Anwohner fürchtet um die Sicherheit der Zweiradfahrer“ vom 22. Mai

Foto: Lilly Schmidt

„Hand zum Gruß! (Soll heißen, hier schreibt ein Motorradfahrer.) Ja, es will Frühling werden – und dann ist er wieder da, der alte Konflikt.

Schon die Überschrift verschafft mir eine respektable Gänsehaut. Möchte hier jemand unter dem Vorwand, Motorradfahrer (vor sich selbst?) zu schützen, seine eigenen Interessen durchsetzen? Dann sagt man das und macht daraus nicht solch eine perfide These.

Verstehe mich niemand falsch: Ich habe volles Verständnis für den Unmut eines jeden Anwohners sogenannter „Spaßstrecken“. Wenn auf dieser, schönes „Mopped-Wetter“ vorausgesetzt, an einem Nachmittag eine Unzahl (Dezibel-befreiter) Zweiräder vorbei dröhnt, kann es im angrenzenden Garten keine Entspannung geben und würde mich auch ärgern.

Lösungsvorschlag: Augenmerk auf die Krawallmacher richten und gezielt herausfischen. Ja, das macht mehr Arbeit, ist aber im Sinne der vernünftigen Motorradfahrer zielführender, als diese unsäglichen Pauschalmaßnahmen durch Geschwindigkeitsbeschränkungen oder gar Streckensperrungen. Hand zum Gruß.