Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/17°
Leserbriefe

Kahlschlag in Borken – Umdenken zwingend nötig

Baumfällungen in der Stadt

Montag, 12. Februar 2018 - 17:30 Uhr

von Stephan Botschen (Borken)

Leserbrief zu den BZ-Artikeln „Bäume werden für neue Straße gefällt“ vom 6. Februar und „Auf der Stadtparkspitze sind die Bäume nahezu komplett gefällt worden“ vom 7. Februar.

Foto: Sven Kauffelt

Die meisten der betroffenen Bäume stehen auf der Spitze des Stadtparks vor der Mühlenbrücke.

Und wieder heulen die Kettensägen in Borken. Im Park wurden alte, gesunde und wunderschöne Bäume gekillt. Das Gleiche im ehemaligen Garten des Schuhhauses Verhoeven und ein kleines Wäldchen am Langenkamp. Es ist einfach furchtbar wie die Stadt agiert.

Natürlich alles abgesegnet durch unseren tollen Stadtrat, der ja bekanntlich die Interessen der Bürger vertritt. Ach ja? Ist das wirklich so? Sind die Bürger gefragt worden? Nein, warum auch, das macht ja der Stadtrat. Keine Frage, eine Stadt muss sich weiter entwickeln, aber so?

Ohne irgendeinen Respekt vor der Natur, vor großen stadtprägenden Bäumen? Müssen wir uns das gefallen lassen? Nachhaltige Stadtentwicklung wäre ein Ansatz. Gebäude- und Straßenplanung mit Integration vorhandener, erhaltenswerter Bäume. Ein Umdenken in diese Richtung ist zwingend nötig!

Vorheriges Bild Bild von Nächstes Bild

Anzeige


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.