Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
8°/17°
Leserbriefe

„Entgeltfreier ÖPNV ist nicht kostenlos“

Klimaschutz

Montag, 6. Mai 2019 - 20:15 Uhr

von Stefan Klüppel aus Borken

Leserbrief zur Berichterstattung über das Klimaschutzkonzept der Stadt Borken vom 4. Mai:

Foto: Schönherr

In ihrem Kommentar zum Klimaschutzkonzept schreiben Sie: „Was die Leute wirklich zum Wechsel vom Auto in den Bus bewegen würde, wäre ein kostenloser ÖPNV.“ Wenn der ÖPNV von den Fahrgästen entgeltfrei benutzt werden kann, ist er deswegen nicht kostenlos....! Wenn Sie vorschlagen, dass „Freibier für alle“ ein Gewinn für alle ist, dann machen Sie bitte auch einen Vorschlag, wie und von wem es bezahlt werden soll! Oder vielleicht doch nur für bestimmte Gruppen wie zum Beispiel einkommensschwache Familien mit Kindern?

Was sinnvoll wäre, auch wenn wir hier dann eher von einem Sozialticket sprechen. Man könnte auch fragen: „Was die Leute wirklich zum Lesen der Borkener Zeitung bewegen würde, wäre eine kostenlose Borkener Zeitung...?!“ Persönlich meine ich, dass die Umsonstforderungen auch eine Enthebung aus der Eigenverantwortlichkeit sind. Sehr häufig ist von Rechten die Rede, die jedem zustehen und von Verpflichtungen, die der Staat (also wir alle als Gemeinschaft aller Bürger/Einwohner) zum Wohle der Allgemeinheit eingeht. Solche Dinge dürfen nur bei wirklicher Notwendigkeit/Bedürftigkeit gewährt werden. In Borken gibt es neben den regulären Bussen extra noch den Bürgerbus, der Strecken anbietet, die die normalen Busse nicht fahren (können) und das Anrufsammeltaxi. Wer auf ein Auto nicht angewiesen ist, kann mit geduldiger Organisation und Carsharing für den Preis, den das Autofahren kostet, die Fahrscheine bezahlen. Wenn man denn mit den angebotenen Verbindungen klar kommt...!

Zur Information:

Die Einsender vertreten ihre eigene Meinung, für die die Redaktion keine Verantwortung trägt. Kürzungen bleiben in jedem Fall vorbehalten. Briefe ohne vollständigen Namen und Adresse werden nicht veröffentlicht


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.