Leserbriefe

Diese Willkür regt mich auf

Lockdown

Montag, 15. Februar 2021 - 09:30 Uhr

von Engelbert Vierhaus (Borken)

Leserbrief zum BZ-Artikel „Händlern fehlt Licht am Ende des Tunnels“.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

Ich gönne jedem(r) Frisör(in), dass er (sie) sein (ihr) Fachgeschäft wieder öffnen darf. Aber wie kann man mit 1,50 Metern Abstand Haare schneiden,

waschen, legen, föhnen?

Wir (Modegeschäft, Anm. d. Redaktion) könnten, wie in der ersten Pandemieregel, unsere Kunden bedienen. Auf 20 Quadratmetern ein Kunde – kein Problem.

Diese Willkür regt mich auf, aber ich will ja auch nicht mehr Bundeskanzler werden. Oder um Gottes Willen

nicht Bundesverkehrsminister. Obwohl man sich dort alles erlauben kann. Jeden Monat beide Hände aufhalten. So einfach kann Politik sein.

Was haben wir einfachen Händler nur falsch gemacht?

Wir bilden aus, versuchen, dass die Stadt noch urban

und belebt wirkt, aber...

Herr Bezos von Amazon lächelt über jede Pleite, angefangen mit den Buchgeschäften. Jetzt zieht Bezos sich in seinen eigenen Vorstand zurück, und denkt darüber nach, warum er nie Steuern gezahlt hat.

Was für eine EU-Frau von...

In unserer Nachbarschaft wird gerade mit viel Liebe,

aber mit noch mehr Aufwand ein Kindermodefachgeschäft aufgebaut und eingerichtet. Respekt vor so viel Mut.