Radsport

Tratnik siegt bei Giro-Fortsetzung - Almeida verteidigt Rosa

Radsport

Dienstag, 20. Oktober 2020 - 17:05 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa San Daniele del Friuli. Der Slowene Jan Tratnik hat die 16. Etappe des Giro d'Italia der Radprofis gewonnen und damit bei der Fortsetzung der Rundfahrt für eine Überraschung gesorgt.

Er setzte sich nach 229 Kilometern auf dem mittelschweren Teilstück von Udine nach San Daniele del Friuli vor Ben O'Connor (Australien) und Enrico Battaglin (Italien) durch. Tratnik war Teil einer Ausreißergruppe, die den Favoriten um rund 15 Minuten enteilte. Für das Gesamtklassement spielte die Gruppe an der Spitze keine Rolle.

Der Portugiese Joao Almeida hat derweil vor der schwierigen letzten Woche mit drei knallharten Bergetappe das Rosa Trikot des Führenden verteidigt. Er liegt knapp vor dem Niederländer Wilco Kelderman, dem er mit einem Antritt auf den letzten 700 Metern noch ein paar Sekunden abnehmen konnte. Neben drei Bergetappen steht auch noch das abschließende Zeitfahren in Mailand auf dem Programm..

Am Morgen hatten die Profis angesichts der nächsten Corona-Testreihe noch gebangt, ob der 103. Giro d'Italia überhaupt fortgesetzt werden kann. Nachdem aber nur zwei von 492 Tests positiv ausfielen, wurde die Rundfahrt wie geplant fortgesetzt. Das Team UAE Emirates bestätigte in einer Mitteilung, dass sein Fahrer Fernando Gaviria positiv auf Covid-19 getestet wurde. Der Kolumbianer war im März schon einmal infiziert.

© dpa-infocom, dpa:201020-99-14707/3

Das Fahrerfeld zum Start der 16. Etappe in Udine. Foto: Marco Alpozzi/LaPresse via ZUMA Press/dpa