Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
5°/12°
Fussball

Talentierte Dardai-Söhne: „Gute Gene“ der Mutter

Fußball

Montag, 10. September 2018 - 18:16 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Berlin. Trainer Pal Dardai von Hertha BSC will das Debüt seiner Söhne Palko und Marton in der deutschen U20 und U17-Junioren-Nationalmannschaft nicht überbewerten.

„Bei uns ist das normal, das soll nicht hochnäsig klingen“, sagte der Coach des Berliner Fußball-Bundesligisten am Montag und scherzte: „Ihre Mutter hat gute Gene abgegeben.“ Der 19 Jahre alte Palko war nach früheren Auftritten für die U18 und U19 am Freitag beim 3:2-Sieg gegen Tschechien erstmals für die deutsche U20 aufgelaufen. Der drei Jahre jüngere Marton spielte vergangene Woche zweimal für die U17.

Die U20-Nationalspieler Palko Dardai und Florian Baak standen am Montag schon wieder mit dem Profiteam auf dem Trainingsplatz. „Es ist eine gute Spielpraxis, sie haben dort gute Trainer, bekommen eine gute, andere Ansage“, sagte Coach Dardai über die Auftritte bei den deutschen Junioren. „Für die Ausbildung ist das eine schöne Sache.“

Ihr Kommentar zum Thema

Talentierte Dardai-Söhne: „Gute Gene“ der Mutter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha