WintersportFREI

Preuß Siebte im WM-Einzel - Gold für Davidova

International

Dienstag, 16. Februar 2021 - 13:54 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Pokljuka. Die deutschen Biathletinnen sind im slowenischen Pokljuka auch zu Beginn der zweiten Woche der Weltmeisterschaft ohne Medaille geblieben.

Franziska Preuß belegte im Einzel am Dienstag als beste DSV-Skijägerin mit zwei Schießfehlern den siebten Platz. Beim Sieg der fehlerlosen Tschechin Marketa Davidova hatte die 26-Jährige aus Bayern nach 15 Kilometern 2:14,4 Minuten Rückstand. Silber sicherte sich die Schwedin Hanna Öberg (1 Fehler), Bronze ging an Ingrid Landmark Tandrevold (1) aus Norwegen. Preuß hatte in der Verfolgung Platz fünf belegt und war Achte im Sprint geworden.

Zweitbeste Deutsche bei perfekten Bedingungen wurde Denise Herrmann (2) auf Platz 15. Vanessa Hinz (3), die im Vorjahr in dieser Disziplin in Antholz WM-Silber geholt hatte, wurde 33., Maren Hammerschmidt (2) schaffte es knapp dahinter auf Rang 34.

Zuvor hatte die deutsche Mannschaft erstmals seit 2013 nach der ersten Woche keine Medaille geholt. Auch nach sechs von zwölf Rennen bleibt es bei dieser enttäuschenden Bilanz. Eigentlich hatte sich das Team vier bis fünfmal Edelmetall vorgenommen. Die nächste Chance gibt es am Mittwoch (14.30 Uhr/ZDF und Eurosport) im Männer-Einzel.

© dpa-infocom, dpa:210216-99-464081/3