Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
7°/21°
Sportmix

Kudla zu Tokio-Verschiebung: „Egal. Olympiasieger werden“

Ringen

Freitag, 3. April 2020 - 13:15 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa München. Die Verschiebung der Olympischen Sommerspiele um ein Jahr sorgt bei vielen Sportlern für Probleme. Der deutsche Top-Ringer Denis Kudla aber nimmt die Neuansetzung für 2021 gelassen.

„Ist mir egal. Ich will Olympiasieger werden!“, antwortete der Athlet aus Schifferstadt in Rheinland-Pfalz seinem Verbands-Sportdirektor Jannis Zamanduridis, als ihn dieser vorige Woche über die Planänderungen informierte. Eine entsprechende Handy-Nachricht mit der Aussage werde er sich aufheben, erzählte Zamanduridis der Deutschen Presse-Agentur.

Kudla gehört zu den weltbesten Griechisch-Römisch-Ringern in der Klasse bis 87 Kilogramm. 2016 in Rio de Janeiro hatte er die olympische Bronzemedaille gewonnen, ein Jahr später wurde er in Paris Vize-Weltmeister. Im Vorjahr holte er in Nur-Sultan WM-Bronze. Kudla ist neben Frank Stäbler, Eduard Popp, Aline Rotter-Focken und Anna Schell bereits für die Olympischen Spiele in Japan qualifiziert.

Ihr Kommentar zum Thema

Kudla zu Tokio-Verschiebung: „Egal. Olympiasieger werden“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha