Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
9°/20°
Wintersport

Das bringt der Wintersport am Montag

Ski alpin

Montag, 11. Februar 2019 - 05:36 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Are. Zum Start in die zweite WM-Woche steht bei den Weltmeisterschaften in Are die Männer-Kombination an. Franzosen und Österreicher sind die Medaillenfavoriten, aus dem deutschen ist nur ein Duo am Start.

Nach den zwei Speed-Rennen steht für die Skirennfahrer in Are die Kombination auf dem Programm - womöglich zum letzten Mal bei einer Weltmeisterschaft. Die deutschen Starter gehören nicht zu den Anwärtern auf einen vorderen Rang.

SKI ALPIN

WM, Are/Schweden

Kombination, Herren

Abfahrt 11.00 Uhr (ARD und Eurosport) Slalom 14.30 Uhr (ARD und Eurosport)

Dominik Schwaiger und Linus Straßer sind die beiden deutschen Starter in der Kombination bei den Ski-Weltmeisterschaften in Schweden. Schwaiger hat seine Stärken in der Abfahrt und trainiert selten mit den kurzen Ski. Straßer dagegen ist ein Techniker, der sich auf der Abfahrt überwinden muss. Weil die Disziplin vor dem Aus steht und der Weltmeister von Are vermutlich der letzte Weltmeister der Geschichte sein wird, hat der Deutsche Skiverband schon seit langem aufgehört, viel Energie in die Kombination zu stecken.

Zu den Favoriten gehören vor allem Franzosen und Österreicher. Alexis Pinturault, Victor Muffat-Jeandet sind ebenso Topkandidaten auf eine Medaille wie Marco Schwarz. Auch dessen Teamkollege aus Österreich, Vincent Kriechmayr, kann nach seinen beiden Medaillen aus Abfahrt und Super-G ohne Druck in den Wettkampf gehen. Titelverteidiger Luca Aerni aus der Schweiz ist außer Form, Olympiasieger Marcel Hirscher verzichtet auf einen Start und konzentriert sich in Schweden auf Slalom und Riesenslalom.

Ihr Kommentar zum Thema

Das bringt der Wintersport am Montag

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha