BasketballFREI

Bayern kassieren fünfte Euroleague-Niederlage in Serie

Basketball

Freitag, 31. März 2023 - 23:16 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa München. Die Basketballer des FC Bayern München haben auch das fünfte Euroleague-Spiel in Serie verloren. Der bereits ausgeschiedene Bundesligist unterlag dem französischen Club AS Monaco mit 81:84 (40:45) und bleibt mit einer Bilanz von 11:21 Siegen in der unteren Tabellenregion.

Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Trainer Andrea Trinchieri und seine Bayern unterlagen Monaco mit 81:84.

Gegen den Playoff-Teilnehmer aus dem Fürstentum liefen die Gastgeber von Trainer Andrea Trinchieri bis zur Pause einem knappen Rückstand hinterher. Die Münchner fanden kein Rezept gegen den überragenden Monegassen Mike James. Der frühere NBA-Profi erzielte 18 seiner insgesamt 28 Punkte innerhalb von 20 Minuten.

Bayern drehte nach einem guten dritten Viertel (20:12) das Spiel (60:57), verlor aber, wie schon so häufig in dieser Euroleague-Spielzeit, im Schlussdurchgang zeitweise komplett die Kontrolle.

Mit einem 11:2-Lauf konnte Monaco erneut das Duell wenden. Bayern kam durch zwei erfolgreiche Distanzwürfe von Vladimir Lucic zwar zurück (81:84/40. Minute), doch Monaco behielt die Ruhe und holte sich den Auswärtssieg. Bester Schütze bei den Bayern war Lucic mit 20 Punkten.

© dpa-infocom, dpa:230331-99-166896/2