Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
2°/6°
Fussball

Argentinien und Kolumbien trennen sich 0:0

Fußball

Mittwoch, 12. September 2018 - 07:27 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa New Jersey. Die Fußball-Nationalmannschaften Argentiniens und Kolumbiens haben ihr Freundschaftsspiel mit einem 0:0-Unentschieden beendet.

Die mit Inter Mailands Mittelstürmer Mauro Icardi angetretenen Argentinier setzten von Beginn an auf schnell ausgespielte Angriffe. Vor dem Tor Kolumbiens fehlte dem zweifachen Weltmeister jedoch die Präzision, Torwart David Ospina konnte die wenigen Chancen zunichte machen. In der zweiten Halbzeit war Kolumbien zeitweise überlegen, scheiterte aber mehrfach am „Gaucho“-Keeper Franco Armani.

Nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus bei der WM in Russland hat Argentinien seinen Kader für die Freundschaftsspiele runderneuert und tritt ohne Weltstar Lionel Messi an. Für das ebenfalls im Achtelfinale ausgeschiedene Kolumbien war James Rodríguez vom FC Bayern München nicht mit von der Partie. Beide südamerikanischen Teams werden von Interimstrainern geführt: Bei den Argentiniern steht Lionel Scaloni nach dem Ausscheiden von Jorge Sampaoli an der Seitenlinie, bei Kolumbien heißt der Nachfolger des zurückgetretenen José Pekerman bis auf Weiteres Arturo Reyes.

Argentinien hatte zuvor Guatemala mit 3:0 (3:0) geschlagen, während Kolumbien 2:1 (0:1) gegen Venezuela gewann. Die Argentinier treten im Oktober zu weiteren Freundschaftsspielen gegen Brasilien und Ägypten an.

Ihr Kommentar zum Thema

Argentinien und Kolumbien trennen sich 0:0

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha