Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
13°/25°
NRW

Verdopplung: 38 Polizeieinsätze wegen Hochzeitsfeiern in NRW

Kriminalität

Dienstag, 18. Juni 2019 - 16:27 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Düsseldorf. Die Polizei musste in Nordrhein-Westfalen in der vergangenen Woche 38 Mal wegen ausufernder Hochzeitsfeiern einschreiten. Dies sei eine Verdopplung im Vergleich zur Vorwoche gewesen, sagte eine Sprecherin des NRW-Innenministeriums am Dienstag auf dpa-Anfrage. In der Vorwoche waren nach jüngsten Angaben 17 Vorfälle bekannt geworden.

Drei Mal schritt die Polizei in der vergangenen Woche nach Schüssen ein, zehn Mal fanden die Einsätze auf Autobahnen statt. Fünf Mal war Pyrotechnik im Spiel, 23 Mal waren Autokorsos das Problem oder eines der Probleme. Die Polizei hatte bereits von einzelnen Vorfällen in Gladbeck, Remscheid und Duisburg berichtet. Es wurden mehrere Strafanzeigen erstattet.

Ihr Kommentar zum Thema

Verdopplung: 38 Polizeieinsätze wegen Hochzeitsfeiern in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha