Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
19°/31°
NRW

Uniper-Betriebsrat greift finnischen Hauptaktionär an

Energie

Mittwoch, 12. Juni 2019 - 11:47 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Düsseldorf. Beim Energiekonzern Eon verschärfen die Arbeitnehmervertreter ihre Kritik am Hauptaktionär Fortum. Der Vorsitzende des Konzernbetriebsrats, Harald Seegatz, warnte den finnischen Versorger vor einem Angriff auf die Unabhängigkeit von Uniper. „Wir werden uns einer Übernahme durch Fortum vehement widersetzen“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Mittwoch). Der Betriebsrat betrachte das Vorgehen von Fortum „nach wie vor als feindliche Übernahme“. Die Arbeitnehmervertreter befürchten eine Zerschlagung von Uniper. Bis heute hätten die Mitarbeiter „keine klare Aussage zur Zukunftsstrategie von Uniper erhalten“, kritisierte Seegatz.

Fortum hält knapp 50 Prozent an dem Kraftwerksbetreiber, der aus dem Eon-Konzern hervorgegangen ist. Weitere große Aktienpakete halten mehrere Fonds. Der Uniper-Vorstand hatte sich lange gegen den Einstieg der Finnen gewehrt. Ex-Vorstandschef Klaus Schäfer und weitere Manager haben Uniper inzwischen verlassen oder haben diesen Schritt angekündigt.

Ihr Kommentar zum Thema

Uniper-Betriebsrat greift finnischen Hauptaktionär an

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha