Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
12°/20°
NRW

Streckensperrung: Fußgänger spaziert direkt an Gleisen

Kriminalität

Mittwoch, 15. Mai 2019 - 13:56 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Bad Oeynhausen. Mit einem Spaziergang unmittelbar neben den Gleisen hat ein junger Mann eine zweistündige Sperrung der Bahnstrecke zwischen Bad Oeynhausen und Porta Westfalica verursacht. Ein ICE-Zugführer habe den 27-Jährigen am Dienstagabend neben den Gleisen bemerkt und eine Notfallbremsung eingeleitet, teilte die Polizei Minden-Lübbecke am Mittwoch mit. Weil unklar gewesen sei, ob es einen Zusammenstoß des Zuges mit der Person gegeben hat, sei die Strecke am Dienstagabend gesperrt worden. Nachdem keine verunglückte Person gefunden wurde, sei die Bahnstrecke wieder freigegeben worden.

Laut einem Sprecher der Deutscher Bahn seien von der Sperrung 32 Züge im Nah-, Fern- und Güterverkehr betroffen gewesen. Pro Zug sei es zu einer Verspätung von etwa 45 Minuten gekommen. Mit Hilfe einer Beschreibung des Zugführers sei schließlich ein junger Mann aus Bad Oeynhausen ausfindig gemacht worden. Laut Polizei gab er an, im Bereich der Gleise spazieren gegangen zu sein. Der 27-Jährige bekam eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Ihr Kommentar zum Thema

Streckensperrung: Fußgänger spaziert direkt an Gleisen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha