NRWFREI

Stöger lobt Modeste: „Wir schreiben uns noch“

Fußball

Samstag, 1. Oktober 2022 - 09:45 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Düsseldorf. Der ehemalige Kölner und Dortmunder Bundesligatrainer Peter Stöger traut seinem früheren Spieler Anthony Modeste im Duell der beiden Erstligateams am Samstag (15.30 Uhr/Sky) eine gute Rolle zu. „Als Außenstehender bin ich nicht in der Position, dem BVB irgendeinen Rat zu geben. Klar ist aber auch, dass sie mit den flachen Zuspielen in den Strafraum immer eine gute Quote erzielen - vor allem, wenn Marco Reus fit ist. Daher ist Modeste zwar nicht der Spieler für das klassische Dortmunder Spiel, dafür aber eine zweite Option. Bei Standards und hohen Flanken ist er eine echte Wucht“, sagte der 56-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Foto: Jan Woitas/dpa/Archivbild

Dortmunds Anthony Modeste steht auf dem Rasen.

Stöger hält große Stücke auf den ehemaligen Kölner Torjäger, der beim BVB erst einen Treffer erzielt hat. „Die gemeinsamen Jahre mit ihm waren schon ganz spezielle. Zusammen mit einigen anderen Spielern hat er meine Zeit beim FC enorm geprägt. Zudem habe ich ihn als tollen Typen kennengelernt. Hin und wieder schreiben wir uns noch“, sagte der Österreicher, der auch den heutigen BVB-Profi Salih Özcan in Köln erlebte. „Mittlerweile ist er ein richtig guter zentraler Mittelfeldspieler, der auch Torgefahr ausstrahlt. Sollte er ausfallen, würde das eine Lücke reißen. Zudem ist er ein feiner Junge und ein positiver Typ, mit dem kein Trainer ein Problem haben kann“, sagte Stöger.

© dpa-infocom, dpa:221001-99-966658/2