NRW

Stamp will Kita-Helfer dauerhaft für Einrichtungen gewinnen

Kindergärten

Dienstag, 8. September 2020 - 15:45 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Düsseldorf. Die nordrhein-westfälische Landesregierung will die zur Unterstützung der Kitas in der Corona-Krise eingestellten Helfer dauerhaft für die Kinderbetreuung gewinnen. Das „Kita-Helfer“-Programm werde auch im kommenden Jahr fortgesetzt, sagte Familienminister Joachim Stamp (FDP) am Dienstag in Düsseldorf. Mit den Trägern der Einrichtungen sollten zudem Konzepte zur Weiterqualifizierung entwickelt werden.

Die schwarz-gelbe Landesregierung hatte den Kita-Trägern rund 95 Millionen Euro für „Kita-Helfer“ zur Verfügung gestellt. Sie sollen das pädagogische Fachpersonal bei alltäglichen Hygienemaßnahmen entlasten - etwa der Reinigung von Spielzeug, regelmäßigem Lüften und Desinfizieren. Das Programm ist laut Stamp auf etwa 10 000 Mitarbeiter angelegt. In NRW gibt es rund 10 500 Kindertageseinrichtungen.