Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
20°/35°
NRW

Rehe auf Reviersuche: Jagdverband warnt vor Wildunfallgefahr

Unfälle

Dienstag, 21. Mai 2019 - 05:37 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Düsseldorf. Der Deutsche Jagdverband (DJV) warnt Autofahrer vor einer aktuell erhöhten Wildunfallgefahr. Grund dafür seien die einjährigen Rehe. Sie würden derzeit von den Rehböcken vertrieben und überquerten bei der Suche nach eigenen Revieren oftmals auch Landstraßen. Allein im Kreis Höxter hatte es an einem Wochenende im Mai 20 Unfälle mit Wildbeteiligung gegeben. Ein weiterer Grund ist laut Landesjagdverband die soeben angelaufene Grünlandernte bei den Landwirten. Die Bauern mähten ihre Wiesen als Futtergrundlage für Nutztiere und übersähen dabei oft Kitze, die sich im hohen Gras verstecken.

Laut einer Statistik des NRW-Umweltministeriums wurden im Jagdjahr 2017/18 fast 100 000 Rehe getötet, mehr als ein Drittel davon im Straßenverkehr.

Ihr Kommentar zum Thema

Rehe auf Reviersuche: Jagdverband warnt vor Wildunfallgefahr

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha