NRW

Räuber überfallen Touristen in Jugendherberge mit Messer

Kriminalität

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 16:55 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Köln.

Zwei Männer sollen einen 17-jährigen Touristen bei einem Überfall in einer Kölner Jugendherberge ins Gesicht geschlagen und mit einem Messer bedroht haben. Als der Jugendliche aus Dortmund abends die Tür seines Apartments im siebten Stock geöffnet habe, hätten die Räuber ihn unvermittelt geschlagen und getreten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Während einer der Männer den 17-Jährigen im Schlafraum mit einem Messer bedroht habe, soll sein Komplize Schränke und Schubladen durchsucht haben. Die Täter erbeuteten mehrere hundert Euro und das Mobiltelefon des Jugendlichen. Sie flohen unerkannt. Nach der Tat Ende September sucht die Polizei die Tatverdächtigen nun mit Fotos aus einer Überwachungskamera.