Das Wetter in
Borken
Heute
4°/10°
NRW

Prozess nach Tod durch Messerstiche: Anklage geändert

Kriminalität

Montag, 2. Dezember 2019 - 13:49 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Bielefeld/Hiddenhausen. Sieben Monate nach dem gewaltsamen Tod eines 32-Jährigen in Hiddenhausen bei Herford hat das Landgericht Bielefeld die Anklage gegen zwei mutmaßliche Täter zugelassen. Allerdings beginnt der Prozess am 19. Dezember mit einer geänderten Anklage, wie ein Gerichtssprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte. Die Staatsanwaltschaft wirft zwei Türken aus Herford und Lüdinghausen jetzt gemeinschaftliche Körperverletzung mit Todesfolge vor.

Das Landgericht schloss sich der ursprünglichen Auffassung der Staatsanwaltschaft nicht an, dass es sich um einen gemeinschaftliche Mord handeln könnte. Das angeklagte Brüderpaar im Alter von 31 und 33 Jahren soll den 32-Jährigen nach einem Streit um Schulden und einer Körperverletzung mit 20 Messerstichen getötet haben. Nach Ansicht des Gerichts ist aber offen, wer von beiden zugestochen hat. Die Leiche war Ende Mai 2019 an einer Straßenkreuzung in Hiddenhausen im Kreis Herford gefunden worden. Es gab keine Zeugen für den Angriff.

Ihr Kommentar zum Thema

Prozess nach Tod durch Messerstiche: Anklage geändert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha