Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
-2°/3°
NRW

Prozess: Bankmitarbeiterin soll Geld gestohlen haben

Prozesse

Donnerstag, 15. August 2019 - 02:57 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Hamm. Eine Bankkassiererin meldet 2016, in einem Geldkoffer nur Babynahrung und Waschmittel gefunden zu haben statt 115 000 Euro. Ihr Arbeitgeber kündigt sie, weil er sie für die Diebin hält. Ob die Kündigung rechtens war, beschäftigt die Gerichte bis heute.

Über die fristlose Kündigung einer inzwischen wegen Veruntreuung verurteilten Sparkassenmitarbeiterin muss das Landesarbeitsgericht Hamm heute erneut entscheiden. Die inzwischen 54-Jährige hatte in einem von der Bundesbank angelieferten Geldkoffer statt 115 000 Euro Bargeld angeblich nur Waschpulve...

Kostenlos weiterlesen

Einfach registrieren und viele Inhalte unseres digitalen Angebots stehen Ihnen sofort dauerhaft offen.

Anmelden oder registrieren