Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
1°/5°
NRW

Podolski steigt in Antalya ins Training ein

Fußball

Samstag, 25. Januar 2020 - 12:11 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Köln. Lukas Podolski nimmt am Sonntag das Training bei seinem neuen Club Antalyaspor in der Türkei auf. „Ich will performen“, sagte der Fußball-Weltmeister von 2014 in einem Interview des „Kölner Stadt-Anzeigers“ und des „Express“. „Wenn ich wieder richtig im Saft stehe, dann habe ich immer noch die Dynamik und Power von früher. Dann gehe ich ab.“ Am nächsten Samstag will er im Heimspiel gegen Konyaspor sein Debüt für Antalya geben, das in der Süperlig auf einem Abstiegsrang steht. Der 34-Jährige hatte am Neujahrstag mit Vissel Kobe den japanischen Pokalwettbewerb gewonnen.

Über ein Treffen mit der Clubführung seines Stammvereins, des 1. FC Köln, und eine künftige Zusammenarbeit sagte er: „Das Potenzial des Clubs ist riesig, aber es sind in den vergangenen 20 Jahren sicherlich viele Fehler gemacht worden. Man muss das Potenzial des Vereins einfach besser nutzen.“ Er dementierte, dass demnächst Döner aus seinem Unternehmen im Kölner Stadion verkauft werden: „Vielleicht ist das in der Zukunft ein Thema. Ich plane erst einmal einen neuen Döner-Foodtruck, das ist konkreter.“

Ihr Kommentar zum Thema

Podolski steigt in Antalya ins Training ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha