Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
7°/21°
NRW

Pfarrer liest Klopapier-Dieb augenzwinkernd die Leviten

Gesundheit

Freitag, 3. April 2020 - 12:35 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Rösrath. Ein Pfarrer aus Rösrath bei Köln hat einem Toilettenpapier-Dieb auf humorige Art die Leviten gelesen. Der Unbekannte habe während des letzten Gottesdienstes, der vor dem Hintergrund der Corona-Krise noch möglich war, nahezu den gesamten Klopapier-Vorrat aus dem evangelischen Gemeindehaus Volberg gestohlen, wie Pfarrer Thomas Rusch am Freitag sagte. Daraufhin veröffentlichte er auf der Gemeinde-Homepage einen Andacht-Text: „Lieber Dieb, wenn Du dies liest: Ich wünsche Dir einen „segensreichen Gebrauch“, und hiermit erteile ich Dir pastorale „Absolution“.“ Eine Bitte fügt der Pfarrer noch an: „Bitte teile mit Deinen Nachbarn“.

Der Vorfall vom 15. März ärgere ihn nicht, sondern habe ihn vielmehr dazu angeregt, mit einem Augenzwinkern über das Thema zu sinnieren, sagte Rusch. Und so suchte er für die Andacht Bibelstellen heraus, die das „tägliche Bedürfnis“ erwähnen und schlussfolgerte: „Beten wir dafür, das Gott seine Verheißungen wahr macht und uns aus der „Schei..“ rausholt. Und dass wir den Blick für unseren Nachbarn haben, der kein Toilettenpapier mehr hat!“ Zuvor hatte der „Express“ berichtet.

Ob der Dieb, der außer mehreren Packungen WC-Papier nichts mitgenommen hat, sich die Sätze zu Herzen nimmt? Rusch bezweifelt es. Einen großen Klopapier-Notstand gebe es im Gemeindehaus, das zurzeit ohnehin wenig genutzt wird, aber dennoch nicht: Die Küsterin hatte in einem anderen Schrank noch eine Packung gelagert.

Ihr Kommentar zum Thema

Pfarrer liest Klopapier-Dieb augenzwinkernd die Leviten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha