NRW

NRW-Winterhilfe: Schlafsäcke und Desinfektion für Obdachlose

Obdachlosigkeit

Samstag, 28. November 2020 - 09:55 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Düsseldorf. Für die Unterstützung der Obdachlosen im Winter stellt NRW-Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) nach Informationen der „Rheinischen Post“ (Samstag) 340 000 Euro zur Verfügung. Damit könnten etwa Schlafsäcke und Rucksäcke beschafft werden, aber auch Desinfektionsmittel oder haltbare Lebensmittel. Nach Angaben des Ministeriums soll es auch möglich sein, mit dem Geld alternative Möglichkeiten für eine warme Übernachtung zu finanzieren, zum Beispiel in beheizten größeren Zelten, in denen die Corona-Hygienevorschriften und -Abstandsregeln eingehalten werden können.

Mehr als 90 freie Träger der Wohnungslosenhilfe aus allen Teilen des Landes stünden bereit, um das Winter-Hilfspaket in einem zügigen Verfahren zu erhalten und zu verteilen, hieß es.