Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
-1°/6°
NRW

„Lindenstraßen“-Mitarbeiter verlieren vor Arbeitsgericht

Prozesse

Freitag, 20. September 2019 - 16:01 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Köln. Mehrere Mitarbeiter des Filmteams der ARD-Serie „Lindenstraße“ haben Prozesse gegen ihre Kündigung vor dem Kölner Arbeitsgericht verloren. Das teilte das Gericht am Freitag mit. Das Ende der „Lindenstraße“ ist beschlossene Sache. Die letzten Folgen sollen im März 2020 ausgestrahlt werden.

Insgesamt hätten elf Mitarbeiter der Produktionsfirma gegen ihre Kündigung geklagt. Die Kläger hatten argumentiert, die Kündigung sei unwirksam, weil die Arbeitgeberin ihrer Kenntnis nach im kommenden Jahr eine andere Serie produzieren werde. Außerdem seien die Befristungen ihrer Arbeitsverhältniss...

Kostenlos weiterlesen

Einfach registrieren und viele Inhalte unseres digitalen Angebots stehen Ihnen sofort dauerhaft offen.

Anmelden oder registrieren