NRWFREI

Knapp 116 000 Impfungen innerhalb eines Tages

Gesundheit

Mittwoch, 14. April 2021 - 12:34 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Düsseldorf. Binnen eines Tages sind in Nordrhein-Westfalen knapp 116 000 Impfungen gegen Corona erfolgt. Das geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Impfstatistik des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Demnach wurden allein für Dienstag 115 613 Erst- und Zweitimpfungen in NRW gemeldet. Das sind mehr als an den beiden Tagen zuvor (Montag: 87 482, Sonntag: 71 667). Am Mittwoch der vergangenen Woche hatte es einen Impfrekord von mehr als 135 000 Menschen in NRW gegeben, wie die Landesregierung am darauffolgenden Donnerstag bekanntgegeben hatte.

Nach dem Einstieg der Hausärzte ist die Zahl der Corona-Impfungen bundesweit wie auch in Nordrhein-Westfalen sprunghaft gestiegen. So kam der Umfang der Erstimpfungen durch die Hausärzte am Dienstag mit 49 576 schon nahe an die Zahl der Erstimpfungen in den Impfzentren, Kliniken und durch mobile Teams von insgesamt 54 374 Spritzen heran.

Mehr als drei Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen haben seit Beginn der Aktion Ende Dezember eine Erstimpfung gegen Corona erhalten. Die Zahl stieg am Dienstag auf 3 124 564 Personen. Das entspricht 17,4 Prozent der Bevölkerung. Die Quote in dem mit rund 18 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Bundesland liegt weiterhin leicht über dem Bundesdurchschnitt von 16,9 bei den Erstimpfungen.

Die zweite Spritze für den vollen Impfschutz haben mehr als eine Million Menschen bekommen. Das RKI weist aktuell die Zahl von 1 075 709 aus. Das sind 6,0 Prozent der Bevölkerung im Vergleich zu 6,2 Prozent im Bundesdurchschnitt. Damit wurden bisher insgesamt gut 4,2 Millionen Impfdosen gegen Corona in NRW in die Arme gespritzt. Inklusive der Nachmeldungen aus vorangegangenen Tagen stieg die Gesamtzahl aller bisherigen Impfungen um gut 137 000 von Dienstag auf Mittwoch.

© dpa-infocom, dpa:210414-99-199709/2