Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
14°/29°
NRW

Hotelbrand: 35-Jähriger wegen versuchten Mordes in U-Haft

Brände

Mittwoch, 14. August 2019 - 14:06 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Münster. Drei Tage nach einem Hotelbrand in Münster ist für den 35 Jahre alten Leiter des Hauses Haftbefehl wegen versuchten Mordes, Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung erlassen worden. Wie die Polizei mitteilte, steht der Mann im Verdacht, den Brand am vergangenen Sonntag absichtlich in der von ihm genutzten Wohnung im Hotel gelegt zu haben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll er damit versucht haben, seine Ex-Frau, die in der Nacht bei ihm war, zu töten. Die 42-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wird in einer Spezialklinik behandelt.

Ermittlungen durch die Polizei und einen Sachverständigen ergaben keine Hinweise auf eine technische Brandursache. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete ein Richter Untersuchungshaft gegen den 35-Jährigen an. Der bestreitet hingegen die Tatvorwürfe, wie Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Mittwoch erklärte. Die Hintergründe für die Tat sowie das Motiv sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Ihr Kommentar zum Thema

Hotelbrand: 35-Jähriger wegen versuchten Mordes in U-Haft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha