Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
10°/20°
NRW

Grüne fordern Stopp von Atomtransporten aus Gronau

Atom

Samstag, 4. April 2020 - 10:14 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Gronau. Die Grünen fordern wegen der Corona-Krise einen Stopp der Atomtransporte von der Urananreicherungsanlage der Firma Urenco in Gronau nach Russland. Der Fraktionsvize der Grünen im Bundestag, Oliver Krischer, und die Vorsitzende des Umweltausschusses, Sylvia Kotting-Uhl, haben Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in einem Brief gebeten, „unnötige Castortransporte in dieser ohnehin schweren Zeit zu verhindern“. Sie könnten zu einer zusätzlichen, schweren Belastung für Einsatzkräfte und Krankenhäuser führen, heißt es in den Brief, der der Deutschen Presse-Agentur am Samstag vorlag.

Ein Urenco-Sprecher sagte, Produktion und Transporte fänden weiterhin wie geplant und ohne Unterbrechungen statt. Der sichere Betrieb der Anlage sei jederzeit gewährleistet. Aus Gronau werde Uran zur weiteren Anreicherung nach Russland gebracht.

Ihr Kommentar zum Thema

Grüne fordern Stopp von Atomtransporten aus Gronau

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha