Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
13°/25°
NRW

Gewerkschaft schließt weitere Warnstreiks beim WDR nicht aus

Medien

Donnerstag, 11. Juli 2019 - 16:36 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Köln. Der Tarifstreit beim WDR geht weiter: Arbeitgeber und Gewerkschaften gingen nach eigenen Angaben am Donnerstag nach der dritten Verhandlungsrunde ergebnislos auseinander. Verdi teilte mit, man könne „weitere Warnstreiks beim WDR nicht ausschließen.“ Am vergangenen Dienstag war von einem ersten Warnstreik unter anderem das ARD-„Morgenmagazin“ betroffen, das eine Stunde lang nicht live ausgestrahlt wurde.

Verdi fordert unter anderem eine Erhöhung der Einkommen um 6 Prozent. Der WDR erklärte am Donnerstag, ein Abschluss in dieser Höhe sei aufgrund der „wirtschaftlichen Situation“ nicht möglich. Unter anderem seien die Beitragserträge des WDR gesunken.

Die Tarifverhandlungen beim WDR sollen am 23. August fortgesetzt werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Gewerkschaft schließt weitere Warnstreiks beim WDR nicht aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha