NRW

Fußgängerin bei roter Ampel von Straßenbahn erfasst

Unfälle

Dienstag, 4. August 2020 - 21:45 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Bonn.

Eine 35-Jährige ist am Dienstagabend an einem geschlossenen Bahnübergang in Bonn von einer Straßenbahn erfasst worden und hat schwere Verletzungen erlitten. Die Fußgängerin war nach ersten Erkenntnissen der Polizei unter Berufung auf Zeugen trotz heruntergelassener Schranken bei roter Ampel auf die Gleise getreten. Dort stieß sie mit der Stadtbahn zusammen. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 60 Jahre alte Straßenbahnführer wurde vor Ort betreut. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.