Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
0°/9°
NRW

Frauenleiche im Kanal: Richter wollen Urteil sprechen

Prozesse

Freitag, 9. November 2018 - 03:27 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Bochum. In einem Kanal liegt die Leiche eine Frau. Verdächtig ist der Ehemann. In einem ersten Prozess wird er freigesprochen. In einem zweiten soll er nun verurteilt werden.

Am Bochumer Schwurgericht soll heute das Urteil im sogenannten Kanalleichen-Prozess gesprochen werden. Angeklagt ist ein 44-jähriger Mann aus Oer-Erkenschwick. Er hat gestanden, seine Ehefrau im Juni 2015 im Streit erstickt und die Leiche im Kanal bei Waltrop versenkt zu haben. Dort war sie von Spaziergängern entdeckt worden. Der Angeklagte war in einem ersten Prozess aus Mangel an Beweisen freigesprochen worden. Dieses Urteil hatte der Bundesgerichtshof jedoch aufgehoben. Im aktuellen Verfahren hatte der 44-Jährige die Tat dann doch noch gestanden. Die Staatsanwaltschaft hat neuneinhalb Jahre Haft beantragt.

Ihr Kommentar zum Thema

Frauenleiche im Kanal: Richter wollen Urteil sprechen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha