Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
5°/9°
NRW

Domtreppe in Köln muss saniert werden: Millionen-Kosten

Denkmäler

Dienstag, 14. Januar 2020 - 15:50 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Köln. In Köln muss die große Freitreppe zwischen Bahnhof und Dom nach 14 Jahren schon wieder mit Millionenaufwand saniert werden. Die Kosten sollen sich auf etwa 1,9 Millionen Euro belaufen, sagte ein Sprecher der Stadt Köln am Dienstag. Die letzte Grundsanierung war im Jahr 2006. Der Grund für die erneute Instandsetzung: Der Mörtel, der die Stufen mit der Treppenanlage verbindet, hat sich teilweise abgelöst.

Der Großteil der Granitstufen muss ausgebaut, repariert und wieder eingesetzt werden. Vereinzelt werden Stufen komplett ausgetauscht. Die Sanierungsarbeiten sollen im Februar 2021 starten. Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ hatte zuvor darüber berichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Domtreppe in Köln muss saniert werden: Millionen-Kosten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha