Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
7°/15°
NRW

Bewegung bei geräumtem Dortmunder Hochhaus „Hannibal“

Immobilien

Freitag, 22. Mai 2020 - 14:25 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Dortmund. Gut zweieinhalb Jahre nach der Räumung des Dortmunder Hochhauskomplexes „Hannibal“ zeichnet sich Bewegung ab: Der Eigentümer des weiter leerstehenden Wohnriesen habe seinen Bauantrag beim Brandschutz überarbeitet, sagte ein Sprecher der Stadt nach einem entsprechenden Bericht der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ am Freitag. Die Stadt hatte bisher keine Baugenehmigung erteilt und „Mängel im Bereich Brandschutz“ kritisiert. Nun werde der geänderte Bauantrag mit dem neuen Brandschutzkonzept umfassend geprüft, schilderte der Sprecher.

Parallel zu der Sanierungsfrage schwelt weiter ein juristischer Streit um die Räumung des Komplexes mit rund 400 Wohnungen. Der Eigentümer hatte gegen die Räumungsanordnung der Stadt vom September 2017 und die in Rechnung gestellte Übernahme der Räumungskosten von rund 780 000 Euro geklagt. Es sei noch keine Entscheidung gefallen, sagte ein Sprecher des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen.

Die Stadt hatte die Räumung 2017 mit gravierenden Mängeln beim Brandschutz und „akuter Gefahr für Leib und Leben“ der damals 750 Bewohner begründet. Erst wenn der Eigentümer die Mängel behoben habe, könne das Haus wieder bezogen werden. Als Ziel hatte der Eigentümer dafür ursprünglich das Jahr 2020 genannt.

Ihr Kommentar zum Thema

Bewegung bei geräumtem Dortmunder Hochhaus „Hannibal“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha