Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
2°/10°
NRW

Beim Versteckspielen tödlich verletzt: Achtjähriger stirbt

Unfälle

Donnerstag, 14. März 2019 - 13:37 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Goch. Ein achtjähriger Junge hat sich beim Versteckspielen im niederrheinischen Goch tödlich verletzt. Das hat die Polizei am Donnerstag in Kleve mitgeteilt. Zwischen Sträuchern habe er sich am Oberschenkel so unglücklich verletzt, dass er vermutlich verblutet sei, berichtete ein Polizeisprecher in Kleve.

Es seien Glasscherben und Blutspuren in dem Bereich entdeckt worden. Unklar sei noch, ob die Verletzung durch die Scherben, einen spitzen Ast oder Ähnliches verursacht wurde. Das soll nun die Obduktion klären.

Der Junge war mit einem gleichaltrigen Spielkameraden unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Ein Notarzt konnte ihn zwar noch in ein Krankenhaus in Kleve bringen. Dort habe sich sein Zustand aber so sehr verschlechtert, dass er kurz darauf starb. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Familie werde betreut.

Ihr Kommentar zum Thema

Beim Versteckspielen tödlich verletzt: Achtjähriger stirbt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha