Das Wetter in
Borken
Heute
4°/6°
NRW

Badeverbote wegen Blaualgen: Mindestens drei Seen betroffen

Naturschutz

Dienstag, 13. August 2019 - 17:37 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Köln. In mindestens drei Seen in Nordrhein-Westfalen hat es in den vergangenen Wochen nach einer Analyse von Umweltschützern Badeverbote wegen Blaualgen gegeben. Bundesweit gab es zwischen Juli und Mitte August 32 Badeverbote wegen der Blaualgen, die Mensch und Tier schaden können, teilte der Bund für Umwelt und Naturschutz (Bund) am Dienstag mit. Die Zahlen ermittelten die Naturschützer aus Online-Presseberichten und über die Webseiten der einzelnen Bundesländer.

Die Zahl der Blaualgen-Vorkommen ist in den vergangenen Jahren bundesweit laut einer Anfrage der Grünen an die Bundesregierung rasant angestiegen. In NRW gab es die drei Verbote in Duisburg, Petershagen und Mülheim an der Ruhr. Für fünf weitere Gewässer gab es Badewarnungen, unter anderem in Bochum...

Kostenlos weiterlesen

Einfach registrieren und viele Inhalte unseres digitalen Angebots stehen Ihnen sofort dauerhaft offen.

Anmelden oder registrieren