NRWFREI

Auto fährt auf Polizisten zu: Schuss trifft Reifen

Kriminalität

Donnerstag, 22. April 2021 - 15:35 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Haltern. Bei der Verfolgungsjagd eines verdächtigen Autos in Haltern hat ein Polizist am Mittwochabend auf den Fluchtwagen geschossen, der zuvor auf ihn zugefahren war. Getroffen wurde ein Reifen, verletzt wurde niemand. Erst später konnten die beiden Autoinsassen gefasst werden. Es handelt sich um eine 27-Jährige und einen 39-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Bei ihnen seien Drogen und ein Messer gefunden worden, berichtete die Kreispolizei Recklinghausen am Donnerstag. Über die Hintergründe der Flucht wurde zunächst nichts bekannt.

Den Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft Essen zufolge hatten Beamte der Autobahnpolizei am Abend versucht, den Wagen zu kontrollieren. Der Fahrer missachtete die Anhaltezeichen jedoch und flüchtete über die A43 in Richtung Haltern. Im Stadtteil Sythen fuhr der Wagen in eine Sackgasse. Als sich Beamte zu Fuß näherten, sei das Auto unvermittelt auf sie zugefahren, hieß es. Dabei sei es zu dem Schuss gekommen. Kurzzeitig verlor die Polizei daraufhin das Auto aus den Augen. Mit Hilfe weiterer Kräfte aus Recklinghausen und Coesfeld sowie eines Polizeihubschraubers wurden der Mann und die Frau später in Haltern entdeckt und festgenommen.

© dpa-infocom, dpa:210422-99-311723/2