Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
10°/21°
NRW

Auch CDU und FDP für Untersuchungsausschuss zum Fall Lügde

Kriminalität

Freitag, 24. Mai 2019 - 18:07 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Düsseldorf. Im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs von Lügde wollen jetzt auch CDU und FDP mögliches Behördenversagen von einem Untersuchungsausschuss des Landtags aufarbeiten lassen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Fraktionskreisen. „Wir haben den Oppositionsfraktionen von SPD und Grünen heute vorgeschlagen, einen gemeinsamen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu Lügde auf den Weg zu bringen“, erklärten die Fraktionschefs, Bodo Löttgen (CDU) und Christof Rasche (FDP), auf Anfrage. Die SPD hatte am Dienstag einen Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses angekündigt. Auch Grüne und AfD haben sich für einen Untersuchungsausschuss ausgesprochen.

Der Ausschuss soll nach den Vorstellungen von CDU und FDP den Missbrauchsfall „in seiner ganzen zeitlichen und inhaltlichen Dimension“ behandeln. Die Untersuchungen sollten nicht auf unterschiedliche Gremien verteilt werden.Auf dem Campingplatz in Lügde an der Landesgrenze zu Niedersachsen sollen ü...

Kostenlos weiterlesen

Einfach registrieren und viele Inhalte unseres digitalen Angebots stehen Ihnen sofort dauerhaft offen.

Anmelden oder registrieren