Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/24°
NRW

Aachen zählt bedrohte Feldhamster

Tiere

Montag, 15. April 2019 - 18:07 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa/lnw Aachen. Naturschützer machen sich auf einem Acker bei Aachen auf die Spuren von 30 Feldhamstern, die dort aus einer Nachzucht ausgewildert worden sind. Sie wollen erfassen, wie die sehr scheuen und nachtaktiven Tierchen den Winter überstanden haben, wie sich die Population entwickelt hat und ob sie nicht vielleicht auf einen anderen Acker gewandert sind, um zu bleiben. Die Tiere aus der Nachzucht des Gaia-Zoos im niederländischen Heerlen waren im Frühjahr und Sommer 2018 von der Nabu-Naturschutzstation ausgewildert worden, wie die Stadt Aachen am Montag mitteilte.

Der in Nordrhein-Westfalen fast ausgestorbene Feldhamster, der bis in die 70er Jahre weite Teile der linksrheinischen Bördengebiete besiedelte, ist nach Angaben der Stadt seit Mitte der 90er Jahre landesweit vom Aussterben bedroht und streng geschützt. Aus Aachen verschwand der Hamster in den 90er Jahren. Bei dem Monitoring soll auf Ackerflächen etwa systematisch nach den für Hamsterbaue charakteristischen Röhren gesucht werden. Das deutsch-niederländische Projekt wird von der Stadt Aachen und der niederländischen Provinz Limburg getragen.

Ihr Kommentar zum Thema

Aachen zählt bedrohte Feldhamster

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha