Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
13°/25°
NRW

20 Jahre Haft für Frau aus Dormagen wegen Mord an Ehemann

Kriminalität

Donnerstag, 11. Juli 2019 - 15:28 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Leeuwarden. Eine aus Dormagen stammende Deutsche ist wegen der Ermordung ihres Mannes von einem niederländischen Gericht zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sie habe ihren Mann im Juli 2017 auf einem Feld in Friesland ermordet, urteilten die Richter am Donnerstag in Leeuwarden. Die Staatsanwaltschaft hatte ebenfalls 20 Jahre Haft gefordert. Die 35-jährige Angeklagte hatte ihre Unschuld beteuert. Sie wohnte mit ihrem niederländischen Mann in der Provinz Friesland im Norden des Landes. Der 37-Jährige war in der Nacht vom 8. auf den 9. Juli 2017 in einem Feld erschlagen worden. Das Gericht ist davon überzeugt, dass seine Witwe ihn vorsätzlich ermordet hatte.

Sie hatte ihn am Abend des 8. Juli von einem Musikfestival abholen sollen, dem Gericht zufolge aber auf eine Weide gelockt und Sex mit ihm gehabt. Kurz darauf sei ihm der Schädel eingeschlagen worden. Die Angeklagte hatte ausgesagt, dass sie ihren Mann nicht beim Treffpunkt gefunden habe. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Witwe mindestens einen Komplizen hatte und verdächtigte die Mutter und den Onkel der Angeklagten. Das aber konnte nicht bewiesen werden. Das Ehepaar hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft Beziehungsprobleme. „Hass auf ihren Mann“ sei das Hauptmotiv gewesen. Der Mann hatte eine Lebensversicherung in der Höhe von 600 000 Euro abgeschlossen.

Ihr Kommentar zum Thema

20 Jahre Haft für Frau aus Dormagen wegen Mord an Ehemann

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha