Boulevard

US-Regisseur Oliver Stone will keine Spielfilme mehr machen

Leute

Sonntag, 18. Oktober 2020 - 04:35 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Berlin. US-Regisseur Oliver Stone will keine Spielfilme mehr drehen. Ganz aus dem Geschäft möchte er sich aber nicht zurückziehen.

US-Regisseur Oliver Stone („Platoon“, „Natural Born Killers“) will keine weiteren Spielfilme drehen. „Ich habe genügend Filme gedreht, und das hat viel Energie gekostet“, sagte der 74-Jährige der „Augsburger Allgemeinen“. An Dokumentationen möchte er aber weiter arbeiten.

„Einen Film auf die Beine zu stellen, kostet ein, zwei Jahre deines Lebens“, sagte Stone. Er habe keine Motivation mehr, ohne große Ambition und nur um des Filmemachens willen zu drehen. Es gebe auch aktuell kein Thema, das ihm unter den Nägeln brenne.

Hollywood sei auch nicht mehr an ihm interessiert, sagte der dreimalige Oscar-Gewinner. Er wolle auch nicht für das Fernsehen und Streamingdienste arbeiten. „Das alles passt nicht zu den Filmen, wie ich sie gedreht habe. Die liegen außerhalb der Norm.“

© dpa-infocom, dpa:201018-99-983819/2

Ihr Kommentar zum Thema

US-Regisseur Oliver Stone will keine Spielfilme mehr machen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha