BoulevardFREI

Pink schrieb Testament während Corona-Erkrankung

Leute

Dienstag, 4. Mai 2021 - 09:55 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Los Angeles. Sie und ihre Familie wurden schwer von der Corona-Welle getroffen. Jetzt geht es Sängerin Pink wieder gut, aber die Zeit der Erkrankung war wohl die Hölle für sie.

Die US-Sängerin Pink hat nach eigenen Angaben während ihrer Corona-Erkrankung im vergangenen Jahr ihr Testament neu aufgesetzt. „Es war sehr, sehr beängstigend und sehr schlimm“, sagte die 41-Jährige dem amerikanischen Sender Extra in einem Interview.

Sie und ihr Sohn Jameson Moon (4) seien beide im März 2020 schwer erkrankt, während ihre Tochter Willow Sage (9) und Ehemann Carey Hart (45) vom Coronavirus offenbar verschont worden waren. „An einem Punkt, an dem ich dachte, es sei für uns vorbei, rief ich meine beste Freundin an und sagte: "Du musst Willow sagen, wie sehr ich sie geliebt habe".“

Inzwischen geht es Pink und auch ihrem Sohn jedoch offensichtlich wieder gut. Auf Instagram hat die „Stupid Girls“-Sängerin, die mit Geburtsnamen Alecia Moore heißt, in den vergangenen Monaten mehrere Bilder von sich und ihrer Familie gepostet, die alle bei guter Gesundheit zeigen. Im Januar hatten sie und ihr Ehemann den 15. Hochzeitstag gefeiert.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-458550/2

Ihr Kommentar zum Thema

Pink schrieb Testament während Corona-Erkrankung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha