Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
2°/6°
Boulevard

Eötvös „Drei Schwestern“ mit vier Countertenören

Musik

Montag, 10. September 2018 - 09:37 Uhr

von Deutsche Presse Agentur

dpa Frankfurt/Main. Die erste Premiere der neuen Spielzeit kam beim Publikum in Frankfurt gut an. Alle weiblichen Hauptrollen hatten Männer bernommen.

Eine Oper, in der alle weiblichen Hauptrollen von Männern gesungen werden, hat am Sonntag in Frankfurt für Begeisterung gesorgt. „Drei Schwestern“ von Peter Eötvös ist seit der Uraufführung 1998 nur selten in dieser vom Komponisten vorgesehen Besetzung aufgeführt worden.  

Der ungarische Komponist wollte, dass die drei Schwestern und ihre Schwägerin von Countertenören gesungen werden. „Für mich war es wichtig, die vier Frauenrollen zu abstrahieren, genauso, wie es die altgriechischen Tragödien praktiziert haben“, sagte der 1944 in Ungarn geborene Komponist der Deutschen Presse-Agentur: „In dieser Oper geht es um Abschiede. Jemand wird für immer verlassen. Ich wollte nicht eine Familiengeschichte verfolgen, sondern die emotionale Seite verstärken - es geht um alle Abschiede.“

Dorothea Kirschbaum inszenierte die auf dem gleichnamigen Drama von Anton Tschechow basierende Oper als erste Premiere der neuen Spielzeit in der Oper Frankfurt. Auf und unter der Bühne: zwei Orchester mit zwei Dirigenten, comicartige Überblendungen und ein sensationeller Neuzugang im Ensemble: der polnische Bariton Mikolaj Trabka. 

Ihr Kommentar zum Thema

Eötvös „Drei Schwestern“ mit vier Countertenören

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bestätige dies mit dem Absenden der Nachricht. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten erhalten Sie unter https://www.borkenerzeitung.de/verlag/datenschutz.


captcha