Coronavirus

Coronatests im Altenheim in Legden

Umfeld der Infizierten ermittelt

Sonntag, 2. August 2020 - 17:00 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Aufgrund der Coronavirus-Infektion einer älteren Person aus Heek hat der Kreis Borken dort und in Legden am Freitag und Samstag eine große Testungsaktion veranlasst.

Foto: Pixabay

+++Symbolbild+++

KREIS BORKEN. Das Kreisgesundheitsamt hatte zuvor das gesamte Umfeld der Infizierten ermittelt, teilt die Kreisverwaltung mit. Dazu gehört auch eine Senioreneinrichtung in Legden, in der sich die betroffene Person zeitweilig aufgehalten hatte. Dort nahmen neun DRK-Einsatzkräfte von 142 Bewohnern und Mitarbeitern Abstrichproben.

Die Testungen seien reibungslos verlaufen, teilte DRK-Einsatzleiter Jürgen Rave mit. Die Laborbefunde erwartet das Kreisgesundheitsamt Anfang dieser Woche.

Hinweis für Reiserückkehrer

Die Kreisverwaltung weist außerdem darauf hin, dass das Gesundheitsamt keine Tests für Reiserückkehrer durchführt.

Wer aus einem Nicht-Risikoland zurückkehrt und einen Test machen möchte, sollte sich an den Hausarzt oder die Kassenärztliche Vereinigung wenden. Personen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind hingegen verpflichtet, sich unverzüglich in häusliche Isolation zu begeben und sich sofort beim Kreisgesundheitsamt zu melden.