Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Volleyball

Skurios-Volleys-Manager Ulrich Seyer: „Es ist in Zeiten wie diesen ein hartes Brot“

Volleyball: Der Manager über die schwierige Suche nach Sponsoren für den Zweitligisten, deren großzügigsten er selbst sein dürfte

Sonntag, 28. Juni 2020 - 14:24 Uhr

von Martin Ilgen

Unternehmen sind im Krisenmodus, die Wirtschaft ächzt unter Corona. Aber damit auch der Sport, der im Prinzip des Gebens und Nehmens von den Zuwendungen finanzieller Unterstützer abhängig ist. Das betrifft vor allem den Leistungssport, für den in der Kreisstadt seit Jahren die Zweitliga-Damen der Skurios Volleys stehen.

Foto: Martin Ilgen

Zweitliga-Volleyball in der Mergelsberg-Halle – das ist mehr als nur ein Sport auf nationalem Spitzenniveau. Mit viel Kraft und Herzblut entwickeln Ehrenamtliche daraus ein Event. Auch und vor allem Manager Ulrich Seyer.

BORKEN. Ulrich Seyer ist Manager des Klubs. Er muss in schwierigen Zeiten den Fortbestand des Zweitliga-Volleyballs in Borken sicherstellen, will Sponsoren halten, bestenfalls neue akquirieren. Und das alles ehrenamtlich. Womit er selbst – würde man seine zeitlichen Aufwendungen dafür monetär aufw...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten