Volleyball

Marika Loker und Julie Terhaar holen Titel im Sand

Beachvolleyball: Duo des RC Borken-Hoxfeld ist das beste U14-Mädchenteam in Nordrhein-Westfalen

Donnerstag, 13. August 2020 - 15:45 Uhr

von Martin Ilgen

Den inoffiziellen Titel des Westdeutschen Meisters im Beachvolleyball in der Altersklasse U14 holten Marika Loker und Julie Terhaar in Bocholt. Bei extremer Hitze und nach einem kräfteraubenden Tag belegte das Duo des RC Borken-Hoxfeld bei den gemischt ausgeführten Titelkämpfen Rang vier. Damit stellten die beiden das beste Mädchenteam und traten damit die Nachfolge ihrer Vereinskolleginnen Mia Feldhaus und Hannah Rudde an, die im Vorjahr siegten.

Foto: privat

Waren das beste U14-Mädchenteam bei den Westdeutschen Meisterschaften in Bocholt: Julie Terhaar (links) und Marika Loker.

BORKEN. Sechs Spiele, teils in brennender Sonne, lagen hinter Loker/Terhaar, ehe die beiden im Halbfinale den Strapazen Tribut zollen mussten. Gegen das starke Bocholter Jungenduo Ben Dörpinghaus/Nico Janitzki gaben sie auf und verzichteten auch auf das Spiel um Platz drei.Zuvor waren Loker/Terhaar...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten