Volleyball

Licht und Schatten bei den Skurios Volleys

Borken geht beim 2:3 gegen Emlichheim und beim Fünfsatzerfolg gegen Hamburg über die volle Distanz

Sonntag, 28. März 2021 - 18:26 Uhr

von Dirk Rodenbusch

Am Doppel-Spieltag der 2. Frauenvolleyball-Bundesliga-Nord gingen die Skurios Volleys Borken am Wochenende in der Mergelsberg-Sporthalle die größtmögliche Distanz. Zehn Sätze in zwei Partien, mehr ist in dieser Sportart nicht möglich. Der „Ertrag“ blieb für die Kreisstädterinnen jedoch überschaubar. Nach der 2:3-Niederlage gegen SC Union Emlichheim und dem Fünfsatzerfolg gegen den ETV Hamburg standen gerade einmal drei Zähler zu Buche.

Foto: Dirk Rodenbusch

Franka van der Veer zeigte am Sonntagnachmittag beim 3:2-Heimerfolg gegen den ETV Hamburg eine blitzsaubere Leistung und wurde völlig verdient als stärkste Spielerin im Skurios-Trikot mit der Goldmedaille ausgezeichnet.Rodenbusch

BORKEN. Im direkten Anschluss an die vermeidbare 2:3 (25:17, 17:25, 25:15, 22:25, 5:15)-Niederlage gegen Emlichheim war Skurios-Trainer Chang Cheng Liu am späten Samstagabend richtig bedient und machte seinem Ärger über Teile seiner Mannschaft Luft: „Einige Spielerinnen sind nicht richtig bei der S...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten