Volleyball

Großer Nachholbedarf nach dem Bergfest

Skurios Volleys schauen am Wochenende gezwungenermaßen nur zu

Donnerstag, 18. Februar 2021 - 14:09 Uhr

von Martin Ilgen

Rein rechnerisch ist die Hälfte geschafft: 13 der angesetzten 26 Saisonvergleiche haben die Skurios Volleys Borken in der 2. Volleyball-Bundesliga offiziell hinter sich gebracht. Der kampflose (zweite) Saisonerfolg gegen den Zweitliga-Rückzieher BSV Ostbevern ist da allerdings schon mit eingerechnet. Gegen die Stralsunder Wildcats hat Borken dagegen in dieser Saison noch gar nicht gespielt.

Foto: Ralf Litera

Saubere Leistung: Mit der Rückkehrerin Johanna Müller-Scheffsky (links) vom BSV Ostbevern kann sich nicht nur Borkens Team-Manager Markus Friedrich eine Ausdehnung der Zusammenarbeit über die laufende Saison hinaus vorstellen.Litera

BORKEN. Und trotzdem: Saison-Halbzeit, Bergfest gewissermaßen. Dazu passen würde, dass den Borkenerinnen am kommenden Wochenende eine Rast zugestanden wird. Die allerdings kommt ebenso ungewollt wie ungelegen. Denn die Skurios Volleys hatten nach vier Spielen – fein säuberlich verteilt auf vier Wo...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten