Volleyball

Borkens Manager Seyer: „Die Initiative fällt in eine unpassende Zeit“

Volleyball: Zweitligist hat mit dem Verband bereits Aufstiegsgespräche geführt

Mittwoch, 25. November 2020 - 11:33 Uhr

von Martin Ilgen

Mehr Wettbewerb, mehr Präsenz und mehr Mehrwert für die Sponsoren – die Volleyball-Bundesliga stellt sich neu auf, möchte sich attraktiver machen und das Feld der Erstligisten aufstocken (die BZ berichtete). Dafür will sie potenziellen Zweitligisten helfende Hände reichen. Auch mit dem Geld aktueller Mitglieder des nationalen Establishments. Im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Martin Ilgen bewertet Manager Ulrich Seyer den nationalen Vorstoß aus Sicht des Zweitligisten Skurios Volleys Borken.

Foto: ANDRESEN

Borkens Volleyball-Manager Ulrich Seyer (links) behält den Aufstieg in die 1. Bundesliga weiter im Auge. Er sagt: „Die Stadt und die Region sind dafür stark genug.“

KREIS BORKEN. Mehr Wettbewerb, mehr Präsenz und mehr Mehrwert für die Sponsoren – die Volleyball-Bundesliga stellt sich neu auf, möchte sich attraktiver machen und das Feld der Erstligisten aufstocken (die BZ berichtete). Dafür will sie potenziellen Zweitligisten helfende Hände reichen. Auch mit de...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten